Salate und Gemüse

Ab Anfang März bis Ende August werden bei uns jede Woche mehrere tausend Setzlinge ins Freiland gepflanzt, dies geschieht mithilfe von Setzmaschinen.

Im Frühjahr müssen die Pflänzchen mit Vlies vor der Kälte geschützt werden. Im Sommer ist es sehr wichtig, dass die Pflänzchen gleich nach dem Setzen genügend Wasser erhalten, um optimal anzuwachsen.

Nach 6–8 Wochen, je nach Sonneneinstrahlung, sind die Salatköpfe schnittreif. Gerade im Sommer ist jäten eine der wöchentlichen Arbeiten. Dies geschieht zum Teil mit Hackgeräten meistens aber von Hand.

 

Ab Oktober bis Ende November ist ernten angesagt. Alle Lagergemüse, Lauch, Kabis, Zuckerhut, Chinakohl und die Karotten müssen geerntet, in Harassen oder Paloxen gepackt und in die grossen, gekühlten Lagerräume gebracht werden.

Von November bis April ist der Nüsslisalat das einzige Frischgemüse, das täglich, ausser bei Minustemperaturen, geerntet werden kann.

 

Es gibt auf unserm Hof auch Pflanzen, die nur im geschützten Anbau, das heisst im Gewächshaus gedeihen, so zum Beispiel Erdbeeren, Auberginen oder Gurken. Letztere werden jeweils ab Ende Februar gepflanzt. Ab Ende Juni können die Früchte geerntet werden.